open9:00 - 17:00 MEZ

Lamborghini Huracán GT3 EVO im neuen Design bei VLN 4

Für das GTronix360 Team mcchip-dkr lag der Fokus im bisherigen Saisonverlauf auf dem Support für das japanische KONDO Racing Team, das beim 24h-Rennen 2019 mit einer großartigen Top-Ten Platzierung mit dem Nissan GT-R Nismo GT3 glänzte. Das teameigene Lamborghini Huracán GT3 EVO Projekt musste daher seinen Tribut zollen. Zudem warf ein Unfall bei Testfahrten das Team um ganze sieben Wochen zurück. Drei weitere geplante Testtage auf der Nordschleife gingen aufgrund der enormen Beschädigungen und der damit verbundenen Reparatur ebenfalls verloren. Deshalb möchte das Mechernicher Team bei der 50. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy möglichst viele Runden abspulen und das Rennen mit einer guten Platzierung beenden. Erneut teilen sich Heiko Hammel und Dieter Schmidtmann an diesem Wochenende erneut das Cockpit.

Trotz wenig Erfahrung und Fahrzeit mit dem Lamborghini ist Teamchef und Fahrer Danny Kubasik (Dieter Schmidtmann) zuversichtlich und hofft auf gute Bedingungen, um das Potenzial des neuen Spec-Slickreifen von Dunlop auszunutzen und wichtige Daten für die Zukunft zu sammeln: „Ich würde gerne an die gute Leistung des Renault R.S. 01 Projekts aus dem Vorjahr anknüpfen. Leider bin ich dieses Jahr erst wenig zum Fahren gekommen und werde deshalb versuchen das Rennen ohne großen Druck zu absolvieren. Das nach dem 24h-Rennen bekanntlich viele Top Teams fehlen, denke ich dass ein Ergebnis in den Top 5 für den Lamborghini Huracán GT3 EVO realistisch ist. Das Team ist sehr motiviert und wird alles geben, damit wir nach der vierstündigen Renndistanz weit vorne stehen.“
Übersicht
Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 2256 669996-0
(Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr MEZ)
Newsletter

Fahrzeugauswahl

Superflow Logo
PayPal Logo
TÜV Austria Logo
NSA Logo
Auto Bild Sportcars Logo

Welcome to a new level