open9:00 - 17:00 MEZ

Top Ten Ergebnis bei VLN 6

Der sechste VLN Lauf war für die Fahrer und das Team rund um den Renault R.S. 01 GT3 ein hartes Stück Arbeit. Neben den Stammfahrern Heiko Hammel und Dieter Schmidtmann komplettierte Felipe Laser erstmals die Fahrerbesetzung.

Nebel und feuchte Streckenabschnitte sorgten bereits im Zeittraining für schwierige Bedingungen. Am Ende des 90. minütigen Zeittrainings lag der R.S. 01 auf Gesamtrang 11. und war damit das schnellste Fahrzeug in der Klasse SPX. Zum Rennstart klarte der Himmel über der Eifel auf und knapp 160 Fahrzeuge nahmen das vierstündige Rennen in Angriff. Für uns lief die Anfangsphase leider alles andere als ideal, denn bereits in der ersten Runde erlitt Startfahrer Felipe Laser einen Reifenschaden, der ca. vier Minuten kostete. Der Reifenschaden, Funkprobleme und Schauer über einigen Streckenabschnitten der Nordschleife machten die geplante Boxenstopstrategie zunichte.

„Wir haben mit allen Kräften am Ende Gesamtrang 10. erreicht. Sicher nicht das was wir uns erhofft haben. Trotz der schwierigen Verhältnisse, hat unsere Mannschaft perfekte Arbeit abgeliefert.“ resümiert Fahrer und Teamchef Dieter Schmidtmann. Vielen Dank an unsere Partner GTronix360, Dunlop, KW automotive, H&R, Carondo und mcpipes.
Übersicht
Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 2256 669996-0
(Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr MEZ)
mcchip-dkr GmbH & Co. KG
5,0
8 Google-Rezensionen
5 1 8
Newsletter

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugauswahl

Superflow Logo
TÜV Austria Logo
NSA Logo
Auto Bild Sportcars Logo

Welcome to a new level