open9:00 - 17:00 MEZ

Schwieriges Heimspiel für raceunion Huber Racing auf dem Norisring

Vergangenes Wochenende machte der Porsche Carrera Cup Deutschland halt auf dem Norisring in Nürnburg. Der einzigste Stadtkurs im Rennkalender des Carrera Cups sorgte für actionreiche Rennen im Rahmen der DTM. Unser Partner raceunion Huber Racing wollte mit Aushängeschild Michael Ammermüller Boden im Kampf um die Meisterschaft gutmachen. Beim Samstagsrennen legte Ammermüller leider einen Fehlstart hin, der eine 10-sekündige Zeitstrafe nach sich zog. Dies bedeutete trotz eines fehlerfreien Rennnes nur der siebte Gesamtrang. Im zweiten Rennen am Sonntag, viel Ammermüller bedingt durch einen technischen Defekt leider frühzeitig aus.

Ein besseres Wochenende erwischte raceunion Huber Pilot Ryan Cullen, der beim Auftaktrennen einen starken sechsten Gesamtrang herausfahren konnte. Auch im Sonntagsrennen zeigte er sein Talent und beendete das Rennen auf Rang neun.

Auch die B-Piloten der raceunion Huber Racing Mannschaft hatten allen Grund zu strahlen. Wolfgang Triller konnte durch zwei Siege in der Gentleman-Klasse die alleinige Tabellenführung in der B-Wertung übernehmen. Der Niederländer Wolf Nathan lieferte ebenfalls eine solide Vorstellung ab. Rang drei und vier reichten für den fünften Gesamtrang in der B-Wertung. Rookie Henric Skoog feierte seine Premiere auf dem Norisring und das durchaus erfolgreich. Gesamtrang zehn und elf bedeuten Rang drei in der Rookie-Wertung. Der nächste Lauf findet vom 14.07. - 16.07.2017 auf dem Nürburgring statt.

Tags: Porsche Carrera Cup Deutschland,, raceunion Huber Racing

Übersicht
Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 2256 669996-0
(Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr MEZ)
mcchip-dkr GmbH & Co. KG
5,0
8 Google-Rezensionen
5 1 8
Newsletter

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugauswahl

Superflow Logo
TÜV Austria Logo
NSA Logo
Auto Bild Sportcars Logo

Welcome to a new level